Seiteninhalt

Satruper Ensemble-Workshop 2006 für Klarinetten

Im Februar 2006 trafen sich Klarinettenspielerinnen und Klarinettenspieler im Kulturzentrum " Alte Schule" in Satrup zu einem ganztägigen Workshop. Schwerpunkt dieser Veranstaltung war es, das selbstständige mehrstimmige Musizieren in Gruppen zu üben. Regina Wielert, die Initiatorin dieses Projekts, hatte für alle Teilnehmer neue, unbekannte Noten verschiedenster Stilrichtungen vorbereitet. So wurden vormittags unter ihrer Leitung gemeinsam zwei Musikstücke mit viel Spaß an der Probenarbeit einstudiert. Dann teilten sich die Musiker in Gruppen von 6 bis 12 Spielern auf und übten jeweils in verschiedenen Räumen neue Werke ein.

Um 17 Uhr wurde das Tageswerk dem Publikum im Pavillon präsentiert. Wie stark das musikalische Einfühlungsvermögen über den Tag gewachsen war, konnte man sehr gut bei dem Vortrag der ersten Ensembles erkennen. Bei Titeln wie "La Cucaracha" und "Adios Muchachos", einem argentinischen Tango, war weder zu merken, dass sich die Darbietenden zum Teil erst an diesem Tag kennen gelernt hatten, noch dass der Lebensaltersunterschied untereinander teilweise mehr als 35 Jahre betrug. Neue kreative Aspekte des Zusammenspielens ergaben sich bei dem Klang des Ensembles "Figatino". Zur Vorbereitung ihres nächsten Auftrittes hatte sich diese Gruppe u. a. die Titelmusik zu dem Film "Bonnie and Clyde" zum Vorspielen ausgesucht.

"Das GRAZIOSO aus Vivaldis VIER JAHRESZEITEN sorgte ja für Gänsehaut" äußerte begeistert eine Zuhörerin nach der Veranstaltung. Das Klarinettenensemble "Figata!" hatte sich am Nachmittag die Noten hierfür vorgenommen und in Eigenarbeit daraus einen fließenden Wohlklang entwickelt. Der zweite Beitrag vom Ensemble "Figata!" war Irving Berlins "Puttin‘ on the Ritz", in lockerer Swing-Manier souverän vorgetragen. Den Abschluss der Präsentation bildete das Tutti: 32 Klarinetten erklangen beim Walzer aus der 2. Jazz-Suite von Dimitri Schostakowitsch und lieferten eine schwungvolle und dynamische Interpretation. Der Leitsatz des Tages kam beim letzten Musikstück zur Geltung: "Don’t worry, be happy"....... Über den ganzen Tag herrschte eine angenehme, nette Atmosphäre. Es wurden Telefonnummern ausgetauscht, um sich zum gemeinsamen Klarinettespielen verabreden zu können, und beim abschließenden Aufräumen hörte man aus allen Ecken des Hauses die geübten Melodien trällern und pfeifen.

Bezirksleitung Satrup - Werner Schillies
Tel. 04633  15 19  (AB)  *  Fax 04633  967 581

Information und Anmeldung
Kreismusikschule Schleswig-Flensburg
Tel. 04621 960 118   *   Fax 04621 960 130
Email  KMS@schleswig-flensburg.de

Web-Visitenkarte


www.kms-schleswig-flensburg.de 
www.kms-mittelangeln.de
Veranstaltungskalender KMS
Publikationen Unterricht
Fragen-Antworten-Seite
KMS-Förderverein
`Jugend musiziert`
LV Musikschulen SH
Leitbild der Kulturstiftung
Kulturbrief Archiv
http://twitter.com/kmsslfl
Landschaftsmuseum Unewatt
Route mit: www.viamichelin.de
kms@schleswig-flensburg.de


.
Wir danken für Ihr Interesse!
Zurück zur Vorseite

Zum Seitenanfang