Seiteninhalt

Kulturbrief-Archiv 2008

für den Kreis Schleswig-Flensburg
Mit freundlicher Empfehlung der Kulturstiftung - Suadicanistr. 1 in 24837 Schleswig
Tel. 04621 960 124 oder Email KMS@schleswig-flensburg.de

Die Ausgaben dieses Jahres:
Impressum
Nr. 11 im November 2008
Nr. 10 Oktober 2008
Nr. 9 Juni 2008 
Nr. 8 Mai 2008
Nr. 7 Februar 2008
Zurück zur Hauptseite `Kulturbrief-Archiv`


Nr. 11 November 2008

Verehrte Leserin, verehrter Leser,
mit unserer heutigen Kulturbrief-Kurzausgabe möchten wir Ihnen eine Veranstaltung nahe legen, die ein musikalisches Hörerlebnis auf höchstem Niveau verspricht. Am Mittwoch, dem 3. Dezember 2008, wird ab 18.00 Uhr unter dem Motto „Musik beFLÜGELt“ ein hochkarätiges Konzert geboten von: Niamh McKenna an der Querflöte, Nuala McKenna am Violoncello sowie Kevin McKenna am Klavier.
Die angefügte Datei gibt Ihnen einen Einblick in das Programm dieses Abends mit Werken von Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn und Carl Maria von Weber. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Ihr Interesse wecken können, und wünschen Ihnen einen angenehmen Abend im Bürgersaal des Kreishauses in der Flensburger Straße 7, Schleswig.
Mit freundlichen Grüßen aus der Kulturstiftung,
Katja Negel


Abonnieren oder Kündigen des Kulturbriefes über E-Mail  KMS@schleswig-flensburg.de

Hoch zum Seitenanfang

Nr. 10 Oktober 2008

Verehrte Leserin, verehrter Leser,
unser Kulturbrief gibt Ihnen wieder einen aktuellen Einblick in unser laufendes Programm. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen, interessante Anregungen für Ihren persönlichen Terminkalender und grüßen freundlich aus der Kulturstiftung,
Ihr Dr. Matthias Schartl

Kulturstiftung des Kreises Schleswig-Flensburg.

> Neues aus der Kulturstiftung:  Auf der ersten Sitzung der neuen Wahlperiode 2008 bis 2013 traf sich Kulturausschuss und Stiftungskuratorium am 9. September 2008 im Kay-Nebel Saal des Schleswiger Kreishauses. Einvernehmlich wurden dort u. a. folgende Beschlüsse gefasst

  • Die Gemeinde Kropp erhält einen Zuschuss für eine Ausstellung mit Bildern von Heide Scheibel im Rahmen der „Kropper Kulturwochen“, die vom 26. Oktober bis zum 9. November 2008 stattfinden.
  • Für die Reihe Kindertheater des Monats erhält der Kulturverein Rundum in Boren einen Zuschuss. Das Programm der Spielzeit 2008/09 finden Sie unter: www.kindertheater-des-monats-de.
  • Zwei Konzerte der „Cultura Vivendi“ in Schleswig werden gefördert:  Aldro Lagrutta, der „Paganinie der Gitarre“
    1. November 19.30 Uhr Brass&Jazz
    22. November, 19.30 Uhr im Saal der Casa Cultura in Schleswig - Informationen unter www.cultura-vivendi.de
  • Der evangelische Jugendwerke Verbund Angeln gedenkt mit der Veranstaltungsreihe „Erinnern! – und nicht vergessen“ der „Reichspogromnacht 1938.

Ich „Ich bin in Sehnsucht eingehüllt“ heißt es bei zwei Veranstaltungen in Schleswig und Kappeln. Es ertönt Klezmermusik, gelesen werden Gedichte von Selma Meerbaum, eine junge Jüdin, die 1942 mit nur 18 Jahren im deutschen Arbeitslager Michailowska in Rumänien gestorben ist.
20. 11. 2008, Gemeindehaus Friedrichsberg, Husumer Baum 3 in Schleswig,
25. 11. 2008 in der Auferstehungskirche, Holtenauer Straße 13 in Kappeln-Ellenberg. Beginn jeweils 20 Uhr.

  • Das Kunsthaus Hänisch in Kappeln erhält eine Starthilfe für ihr ambitioniertes Ausstellungsprogramm in Höhe von 1250. €.  - Infos demnächst unter: www.Kunsthaus-Haenisch.de
  • Die Gemeinde Tarp erhält eine Unterstützung von 500 € für das 2. Tarper Eulensymposium, das dazu beitragen wird, einen Rundwanderweg in der Gemeinde künstlerisch zu gestalten
  • Der Jugendhof Scheersberg wird für die 47. Deutsch-Skandinavische Musikwoche im April 2009 mit einem Zuschuss von 1.000 € bedacht.


> Weitere Informationen über die Kultur und das reichhaltige regionale Kulturprogramm erwünscht? Klicken sie doch mal folgende Adressen an: www.kultunaut.dk - www.schleswig-holstein.de/kultur - Für den Kreis Schleswig-Flensburg: Veranstaltungskalender im Kreis

Kreismusikschule Schleswig-Flensburg

> Vorschau auf das Jubiläums-Konzert: 30 Jahre Kreismusikschule Schleswig-Flensburg sind ein Grund zum Feiern – darum laden alle aktiv Musizierenden, Lehrer, Schüler, Ensembles und Orchester ein zur musikalischen Jubiläums-Gala am Sonnabend, dem 15. November 2008, 19.30 Uhr in der „Casa Cultura“, auf dem ehemaligen Kasernengelände Auf der Freiheit in Schleswig.  Mehr unter: Jubiläums-Konzert 2008

> Seit kurzem arbeitet die Internet-Abteilung unserer Kreisverwaltung an einem neuen technischen Format der Homepage  www.schleswig-flensburg.de: „Wir sind gerade dabei, technische Anpassungen vorzunehmen und das Layout modern und barrierearm zu gestalten. Wir wollen auf diese Weise vor allem erreichen, dass jedem Internetbesucher - insbesondere Menschen mit einem Handicap - unser Internetauftritt zugänglich ist.“ Durch diese Umstellung auf ein benutzerfreundlicheres System sind viele Seiten und Funktionen des Kreismusikschul-Bereiches, der in den Internetauftritt des Kreises eingebettet ist, leider holperig. In den nächsten Wochen werden unsere Informationen für Web-Besucher wieder Schritt für Schritt nutzbar gemacht – wir bitten um Verständnis!.

> Konzerte und Vorspiele im Kreis unter Veranstaltungskalender KMS

Landschaftsmuseum Angeln in Unewatt

> Neues vom Landschaftsmuseum Angeln:  An der Bundesautobahn A 7, kurz vor der Ausfahrt Flensburg weist ein Hinweisschild jetzt auf unser Landschaftsmuseum Angeln hin. Wir danken dem Förderverein, dem Amt und der Gemeinde Langballig für die freundliche Unterstützung.
Und: Das der Kulturstiftung gehörende Gasthaus Unewatt hat eine neue Pächterin. Seit dem 1. Oktober freut sich Alexandra Christ auf ihre Gäste.

>  "Wie schneide ich fachgerecht Rosen und wie mache ich sie winterfest?" - Führung durch den Rosengarten am Sonnabend, dem 4. Oktober 2008

> Angelner Knicktag - Am Marxenhof wird der Knick "auf den Stock gesetzt" - ein breites Informationsprogramm befasst sich mit dem Landschaftserbe des Knicknetzes am Sonntag, dem 12. Oktober 2008

> Letzter Öffnungstag ist Sonntag, der 26. Oktober 2008 – von November bis März geschlossen, Führungen nach Vereinbarung.
> Den kompletten Veranstaltungskalender finden Sie auch unter www.museum-unewatt.de

Gemeinschaftsarchiv des Kreises SL-FL und der Stadt Schleswig

> "Schleswig vor 100 Jahren" Unter diesem Titel zeigt das Stadtmuseum in Zusammenarbeit mit dem Gemeinschaftsarchiv des Kreises Schleswig-Flensburg und der Stadt Schleswig eine Auswahl von Ansichten des Fotografen Karl Engelmann, die in den Jahren 1907 bis 1910 in Schleswig entstanden sind. Einzelheiten zu der Ausstellung sind dem Anhang zu entnehmen. Die Ausstellung ist vom 17. September bis 23. November 2008 im Studio des Stadtmuseums zu besichtigen. Die Öffnungszeiten lauten: bis 31. Oktober täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr, ab 1. November Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr. Weitere Informationen: Kulturamt und Stadtmuseum Schleswig ind der Friedrichstraße 9-11 in Schleswig - Tel. +49 4621 93680 oder 936820. Mehr unter: http://www.stadtmuseum-schleswig.de

>  Idstedt-Stiftung: In der Idstedt-Halle präsentiert die Kulturstiftung vom 7. Oktober bis Jahresende 2008 eine neue Sonderausstellung „Von christlicher Nächstenliebe zur professionellen Verwundetenpflege“. Medizin und Krankenpflege von der Schlacht bei Idstedt bis zum 1. Weltkrieg Die Ausstellung eröffnet Kreispräsident Eckard Schröder am Dienstag, 7. 10.2008, 15 Uhr.


Abonnieren oder Kündigen des Kulturbriefes über E-Mail  KMS@schleswig-flensburg.de

Hoch zum Seitenanfang

Nr. 9 Juni 2008 

Liebe Leserinnen und Leser des Kulturbriefes,
Hunderte Musiker, ein Ziel: die Kreismusikschule Schleswig-Flensburg macht sich auf den Weg zur Landesgartenschau an der Schlei! Aus allen Ecken des Kreises, von Erfde über Kropp, Wallsbüll, Flensburg, Glücksburg, Gelting, aus den Regionen um Schafflund, Satrup, Kappeln, Kropp und Schleswig kommen Schülerinnen und Schüler an diesem Sonntag, dem 15. Juni 2008, auf den Königswiesen in Schleswig zusammen. Die folgenden Informationen mögen einstimmen auf dieses großartige kulturelle Ereignis.
An Sie ergeht hiermit unsere herzlich Einladung: Seien Sie mit von der Partie bei der "Klangpartie an der Schlei" – ein Tag mit der Kreismusikschule Schleswig auf der Landesgartenschau von 10.00 – 19.00 Uhr.
Es grüßt herzlich
Ihr Willi Neu
Schulleiter

Kreismusikschule Schleswig-Flensburg
“Klangpartie an der Schlei“ auf der Landesgartenschau 15. Juni 2008 - auf unserer Seite finden Sie die Presseerklärung, das komplette Programm dieses Tages sowie viele Fotos.
> Konzerte und Vorspiele von Musikschülerinnen, -Schülern und Ensembles kreisweit im Veranstaltungskalender der Kreismusikschule
> Ein lohnender Klick auf die Website des KMS-Bezirks Amt Mittelangeln mit > http://www.kms-satrup.de

Kulturstiftung des Kreises Schleswig-Flensburg
> „In Unewatt, da tut sich was!“ - Das diesjährige Programm ist abgestimmt auf die Partnerschaft zwischen Museum und Landesgartenschau. In Unewatt steht dabei der Rosengarten im Mittelpunkt. Fotografien von Andreas Große mit Zitaten zum Thema „Gar schön ist´s in Angeln...“ zeigt eine Ausstellung im Nebengebäude der Buttermühle, in der Christesen-Scheune wird die Friedrichsen-Ausstellung „Nur das Gute bricht sich Bahn“ in aktualisierter Fassung präsentiert. Dem Schleswiger Kaltblutpferd ist in Zusammenarbeit mit dem Arche-Hof Hansen, Rosacker, ein Tag gewidmet. Fortgesetzt wird die im vergangenen Jahr so erfolgreich begonnene plattdeutsche Veranstaltungsreihe. FÖRDERVEREIN LANDSCHAFTSMUSEUM ANGELN c/o Kulturstiftung des Kreises Schleswig-Flensburg  04621 960112, Fax 04621 960123
> Die im vergangenen Jahr so erfolgreich verlaufenen plattdeutschen Abende werden in der Saison 2008 fortgesetzt: Am Donnerstag, 12. Juni 2008,  wird Frau Christa Heise-Batt, Norderstedt, den ersten Plattdüütsch-Avend unter dem Motto „Vun Misch to Minsch“ bestreiten. Christa Heise-Batt , 1937 in Wohlde geboren, führt seit fast drei Jahrzehnten ein intensives und abwechselungsreiches Leben mit und für die plattdeutsche Sprache. Zahlreiche Lesungen in ganz Norddeutschland, Buch- und Hörbuchveröffentlichungen sowie die Mitgliedschaft in bekannten Schriftstellervereinigungen zeugen von ihrem erfolgreichen Engagement für das Kulturgut Niederdeutsch.
Den zweiten Plattdeutsch-Abend am Donnerstag, 17. Juli 2008, gestalten die Mitglieder der „Nordangler Speeldeel“ unter der Leitung von Wolfgang Börnsen, Bönstrup: Sketche, Gedichte und besinnlich-fröhliche Texte werden zu einem abwechselungsreichen Strauß niederdeutscher Kostbarkeiten gebündelt und vorgetragen.
FÖRDERVEREIN LANDSCHAFTSMUSEUM ANGELN c/o Kulturstiftung des Kreises Schleswig-Flensburg  04621 960112, Fax 04621 960123

Landschaftsmuseum Angeln in Unewatt
> Erstes Grundschulkinderprogramm im Landschaftsmuseum Angeln: „Ein Tag im Leben des Müllermeisters Callsen“
In Zusammenarbeit mit dem IQSH in Kiel ist im Landschaftsmuseum Angeln ein Aktionsprogramm für Grundschüler der Klassen 1 bis 4 erarbeitet worden. Dieses Programm ist als Ergänzung für den Heimat- und Sachunterricht konzipiert und bietet einen kindgerechten und abwechslungsreichen Zugang in historische Erfahrungswelten. Es thematisiert am Beispiel des museumseigenen Galerie-Holländers „Fortuna“ die historische Getreideverarbeitung. Nähere Informationen unter 04636 – 1021
Dieses Programm wird zum Kennenlernen als öffentliche Führung am Dienstag, den 1. Juli und am 15. Juli 2008 jeweils um 15 Uhr angeboten.
> Am Donnerstagabend, den 12. Juni 2008 startet um 19.30 Uhr eine neue Veranstaltungsreihe der plattdeutschen Abende.
> Weitere Termine für Sonder- und Sommerabendführungen, Aktionstage und andere Veranstaltungen bitte unter  www.museum-unewatt.de

Gemeinschaftsarchiv des Kreises SL-FL und der Stadt Schleswig
> Das Gemeinschaftsarchiv hat auch während der Sommerferien wie gewohnt geöffnet: Montag - Donnerstag 8.30 - 12.30 und 13.30 bis 16.00 Uhr, Freitag 8.30 bis 12.30 Uhr. Lediglich am 22. Juli bleibt das Archiv, und auch das Haus der Kulturstiftung, wegen unseres Betriebsausfluges geschlossen. Andere kurzfristige Änderungen der Öffnungszeiten, die sich nicht immer vermeiden lassen, werden vor Ort bekannt gegeben.
> Fachkundige Hilfe beim Entschlüsseln handschriftlicher Aufzeichnungen und historischen Recherchen unter Tel. 04621-960 115


 Abonnieren oder Kündigen des Kulturbriefes über E-Mail  KMS@schleswig-flensburg.de
Hoch zum Seitenanfang

Nr. 8  Mai 2008

Liebe Leserinnen und Leser des Kulturbriefes,
der Monat Mai ist der Kulturmonat schlicht hin: Überall gibt es etwas zu sehen, zu genießen und zu erleben. Die Kulturstiftung mit ihren Einrichtungen Kreismusikschule und Landschaftsmuseum Angeln/ Unewatt sind auch in dieser Saison wieder mit Schwung dabei. Lassen Sie sich von der Vielfalt und der Qualität der Angebote in unserer grenzüberschreitenden Region Sønderjylland-Schleswig überraschen. Unser Kulturbrief weist auf Ereignisse und Veranstaltungen im Kreis Schleswig-Flensburg hin, die wir Ihnen besonders empfehlen und ans Herz legen möchten.
Es grüßt sehr herzlich aus der Kulturstiftung
Ihr Dr. Matthias Schartl

Kulturstiftung des Kreises Schleswig-Flensburg

> Neues aus der Kulturstiftung: Zur letzten Sitzung in der Wahlperiode 2003 bis 2008 traf sich das Stiftungskuratorium  am 5. Mai 2008 im Haus der Kulturstiftung. Einvernehmlich wurden dort u. a. folgende Beschlüsse gefasst:
 -- Für einen im Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Schwarzen Kreuz  geplanten Reprint von Erinnerungen an den Krieg von 1864 erhält der Autor Gerd Stolz eine Förderzusage von 500 €.
 -- Die Schleswiger Märchentage, seit dem Jahr 2002 alle zwei Jahre in der Schleistadt veranstaltet – werden mit 400 € bezuschusst.
 -- Die LAG-Spiel erhält für die 15. Kindertheaterfreizeit auf dem Jugendhof Scheersberg vom 22. – 29. August einen Zuschuss von 750 €. Die 8. Theaterschule, ein Gemeinschaftsprojekt des Jugendhofs und der LAG-Spiel, erhält ebenso 750 €.

> Pilgerroute Ochsenweg/Hærvej“ - Das EU-INTEREG III A Projekt „Pilgerroute Ochsenweg/Hærvej“, ein Gemeinschaftsprojekt der Kulturstiftung, der „Destination Sydjylland“ als dänischem Partner und der „Ochsenweg gGmbH“ als ausführender Gesellschaft ist abgeschlossen. Auf mehr als 160 km Länge kann damit die historische Wegeroute „Ochsenweg“ als  Teilstück im Netzwerk der europäischen Jakobswege erwandert werden. Die Einweihung der Pilgerroute findet am 21. Mai um 9.30 Uhr im Bürgerhaus in Harrislee statt. Anschließend besteht die Möglichkeit zusammen mit den Initiatoren nach Bommerlund zu wandern.  Für den Rücktransport ist gesorgt.

> Weitere Kulturtipps aus der Region: Hofkulturprogramm jetzt online! Das Programm der vierzehnten Flensburger Hofkultur ist jetzt online. Sie bietet vom 18. Juli bis zum 17. August wieder eine breite Mischung aus Jazz, Weltmusik, Folk, Latin, Klassik und Kabarett. Das komplette Programm der Flensburger Hofkultur 2008 finden sie hier

> Bitte vormerken: Ausstellung Landräte und Kreispräsidenten des Kreises Schleswig-Flensburg in Vorbereitung befindet sich eine vom Kreis- und Stadtarchiv und der Kulturstiftung gemeinsam geplante Dokumentation über die Landräte und Kreispräsidenten des Kreises Schleswig-Flensburg und seiner Vorgänger 1867 bis 2008. Die Ausstellung soll eröffnet werden im Zusammenhang mit der ersten Sitzung des neu gewählten Kreistages am Mittwoch, den 25. Juni um 14.30 Uhr im Kreishaus in Schleswig, Flensburger Straße 7.

Kreismusikschule Schleswig-Flensburg

> „Windmühle Fortuna swingt…“ Das elfte Sommerkonzert der Kreismusikschule im Landschaftsmuseum Angeln in Unewatt bei Langballig steht am kommenden Sonntag, dem 25. Mai 2008, ab 13.30 Uhr auf dem Programm der Kreismusikschule! Damit junge wie jung gebliebene Klangkünstler der Kreismusikschule zum traditionellen Sommerkonzert aufspielen können, werden im urwüchsigen Dorf Unewatt wieder die Ärmel hochgekrempelt: Neben den bekannten Konzerträumen auf den Museumsinseln Marxenhof, Christesenscheune, Räucherkate sowie Buttermühle und beim Galerieholländer „Fortuna“ sind weitere Spielflächen im bäuerlichen Ambiente geplant. So lädt der romantische Rosengarten mit einem hellen Pavillon zum lauschigen Gitarrenspiel ein, im extra hergerichteten Magazin beim Petersenhof werden Bläser- und Gitarrenorchester ihr Können vor Publikum präsentieren und Streicher entführen zu einem Ausflug in die Kammermusik. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Das vollständige Programm ist mit einem Klick zu finden unter `Klingendes Unewatt 2008`

> Bitte vormerken: „Klangpartie an der Schlei“ am 15. Juni 2008 … erste Notizen zu unserem Tag auf dem Gelände der Landesgartenschau in Schleswig im Internet unter http://kreismusikschule.schleswig-flensburg.de

Landschaftsmuseum Angeln in Unewatt

> Übergabe einer neuen Fahnenanlage durch den Förderverein - In Zusammenarbeit mit dem Förderverein lud das Museum zum internationalen Museumstag am 18. Mai 2008 ein zur Präsentation der neuen Fahnenanlage am Marxenhof und zur Verleihung des ersten „Unewatt-Förderpreises“. Ausgezeichnet wurden die beiden ehemaligen Vorstandsmitglieder der Sparkasse Schleswig-Flensburg Günter Anders und Hans-Jürgen Frahm sowie die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Unewatter Butter- und Backtage Siegfried Szech und Peter Franck

> Den Veranstaltungskalender des Museumsdorfes finden Sie unter www.museum-unewatt.de

Gemeinschaftsarchiv des Kreises SL-FL und der Stadt Schleswig

> Schleswig vor 100 Jahren – In dieser Woche wird im Eingangsbereich in der Suadicanistraße 1 eine kleine Fotoausstellung „Schleswig vor 100 Jahren“ zu sehen sein. Gezeigt werden Fotographien, die der Fotograf K. Engelmann 1908  von Häusern im Lollfuß, Friedrichsberg, Stadtweg und in der Altstadt aufnahm. Die Fotos können zu den Bürozeiten der Kulturstiftung Montag bis Donnerstag von 8.00 Uhr bis 16.30 Uhr und Freitag von 8.00 Uhr bis 13:00 Uhr angeschaut werden.

> Dauerhafte Ausstellung der Kunstwerkstatt Uwe Michelsen im Haus der Kreiskulturstiftung in Schleswig - Schüler der Kunstwerkstatt von Uwe Michelsen zeigen im Haus der Kulturstiftung eine Auswahl ihrer Arbeiten. Die Ausstellung ist im Foyer und 1. Stock der Musikschule von Montag bis Donnerstag von 9:30 bis 16.00, freitags von 9.30 bis 13.00 Uhr zu besichtigen.


 Abonnieren oder Kündigen des Kulturbriefes über E-Mail  KMS@schleswig-flensburg.de

Hoch zum Seitenanfang 

Nr. 7 Februar 2008

Liebe Leserinnen und Leser des Kulturbriefes,
im vergangenen Jahr konnte die Kreis-Kulturstiftung mit einem bunten und ideenreichen Tag der offenen Tür ihr 20jähriges Jubiläum feiern und eindrucksvoll präsentieren, welchen hohen Stellenwert die Kulturstiftung und ihre Einrichtungen für das Kulturangebot in unserer Region haben. So zählt einerseits zu den Kernaufgaben der Stiftung, über Zuschüsse und Einzelförderungen bestimmter Projekte ehrenamtliches Engagement im Kulturbereich zu fördern. Hiermit wird ein erheblicher Beitrag geleistet sowohl für sinnvolle Freizeitgestaltung der Menschen, als auch Wege für Kreativität, Weiterbildung und die ganz persönliche Identifikation mit unserer Heimat zu ebnen.
Neben dem Ausbau der Attraktivität aller drei Stiftungs-Einrichtungen Kreismusikschule, Gemeinschaftsarchiv und Landschaftsmuseum Unewatt war es rückblickend richtig, für eine stärkere Vernetzung von Kultur, Wirtschaft und Tourismus einzutreten: Hierdurch gewinnt unsere Region gleichfalls als Wirtschaftsstandort einen signifikanten Stellenwert! Projekte wie der Historische Ochsenweg oder die Restaurierung des Danewerks mit dem Bemühen, es als UNESCO-Weltkulturerbe anerkennen zu lassen, unterstreichen dies.
Allen, die sich im Kulturbereich ehrenamtlich und hauptamtlich engagieren, wünsche ich viel Erfolg, Freude an der Arbeit und stets interessierte Besucher und Mitwirkende.
Ihr Johannes Callsen MdL
Vorsitzender des Kuratoriums der Kulturstiftung

Kulturstiftung des Kreises Schleswig-Flensburg
Neues aus der Kulturstiftung: 
Auf der Sitzung am 25. Februar 2008 hat das Kuratorium der Kulturstiftung  u. a. die Förderung folgender Kulturprojekte im Kreis Schleswig-Flensburg beschlossen:
>  Deutsch-dänisches Kinderkunstfestival im Schloss Sonderburg und im Schloss Glücksburg - 2006 mit dem Kulturpreis der Region Sønderjylland-Schleswig ausgezeichnet findet dieses Festival, in dem Kinder und Jugendliche von beiden Seiten der Grenze unter Anleitung von deutschen und dänischen Künstlerinnen und Künstlern einen kreativen Zugang zur Kunst und Kultur finden, als „low-budget“ Projekt seine Fortsetzung. Aktionstage und Ausstellung unter dem Thema „Masken, Magie, Malerei und Skulpturen“ : 17./18. Mai ab 11 Uhr.
>  Angeliter Sommerkonzerte - Von Juli bis August 2008 findet zum 25. Mal in Kirchen, Herrenhäusern sowie im Landschaftsmuseum Angeln / Unewatt  diese ambitionierte und bei Einheimischen wie auch Touristen beliebte Konzertreihe statt. Information: www.angeliter-sommerkonzerte.de
>  Künstlerinitiative "Erfundenes Land" für das Projekt "Galerie auf der Schlei"/"Kunstraum Schlei" im Jahr der Landesgartenschau in Schleswig (2008). Information: www.erfundenes-land.de
>  Pilgerroute Ochsenweg/ Hærvej“ - Das EU-INTEREG III A Projekt „Pilgerroute Ochsenweg/Hærvej“, ein Gemeinschaftsprojekt der Kulturstiftung, der „Destination Sydjylland“ als dänischem Partner und der „Ochsenweg gGmbH“ als ausführender Gesellschaft ist abgeschlossen. Auf mehr als 160 km Länge kann damit die historische Wegeroute „Ochsenweg“ als  Teilstück im Netzwerk der europäischen Jakobswege erwandert werden. Die offizielle Einweihung soll im April erfolgen.
>  Weitere Kulturtipps aus der Region:
21. Figurentheater-Tage an Schlei und Ostsee in Kappeln
, Grödersby und Winnemark - In 16 Vorstellungen werden in der Zeit 6. Bis zum 15. März hochkarätige Figurentheaterbühnen ein buntes Spektrum ihres Könnens zeigen.  Den Auftakt bildet die Aufführung des Stücks mit dem Titel „Schöner Leiden – eine Couch packt aus“, gespielt vom Theater Maskotte, Buchholz am 6. März um 19.30 in der Koslowski-Halle in Kappeln. - Figurentheatertage an Schlei und Ostsee - 6. bis 15. März 2008 – Information:   - Kartenbestellung: Tourist Information Kappeln, 04642 – 4027
>  „Hans Holtorf und der Maskenwagen“ - Hans Holtorf, 1899 in Friedrichstadt geboren, lebte und arbeitete fast fünfzig Jahre in Bockholmwik an der Flensburger Außenförde. Holtorf, Landeskunst-Preisträger von 1963,  war eine geniale Doppelbegabung: ein Meister des Pinsels und Zeichenstiftes und exquisiter Landschaftsmaler, in jungen Jahren aber auch ein waghalsiger Theatermann, der in zwischen 1920 und 1925 mit dem von ihm gegründeten und gesteuerten „Maskenwagen“ ganz Deutschland durchrollte und ausnahmslos überall denkwürdige Triumphe auslöste. Der Museumsberg Flensburg präsentiert eine Ausstellung seiner Bühnenbild-Entwürfe, Figurinen und Szenenfotos, Eröffnung 9. März 2008, 11 Uhr. Museumsberg Flensburg - Museumsberg 1 - weitere Informationen:www.museumsberg.flensburg.de - Galerie „all-arts“, Wittkiel
> Unter dem Titel „INTERN2008“ lädt der Kunst- und Kulturverein Angeln e. V. zu seiner diesjährigen Ausstellung in der Galerie „all-arts“ in Wittkiel (zwischen Kappeln und Sterup gelegen). Regionale Künstlerinnen und Künstler zeigen Arbeiten in unterschiedlichsten Techniken. Eröffnung: 8. März 2008, 19.00 Uhr
>  4. Deutsch-Dänisches Kindertheaterfestival - Rund 50 Aufführungen in Hadersleben, Flensburg und anderen Städten der Region laden große und kleine Zuschauer zu einer Woche voller Emotionen, Neuentdeckungen, Begegnungen, Diskussionen und Spaß ein. Besonderer Schwerpunkt des u. a. vom Kulturpool der Region Sønderjylland-Schleswig geförderten Festivals ist das schwierige Thema „Krieg im Kindertheater“. Hierzu findet zudem in Flensburg eine Fachkonferenz statt. Deutsch-Dänisches Kindertheaterfestival 22. bis 27. April 2008 - Informationen und Kartenreservierung: ///
>  Weitere Informationen über das reichhaltige regionale Kulturprogramm unter: www.kultunaut.dk  -  www.schleswig-holstein.de/kultur  sowie für den Kreis Schleswig-Flensburg: Veranstaltungskalender im Kreis

 Kreismusikschule Schleswig-Flensburg
>  Unser Leitbild: Die offene Musikschule
… will durch lebendigen Unterricht und vielfältige Angebote ihre Schüler begeistern  *  fühlt sich allgemein-erzieherischen Zielen verpflichtet, soweit ihnen mit Musikunterricht gedient werden kann  *  entwickelt auch für Erwachsene Konzepte  *  erklärt keine musikalische Erscheinungsform für Tabu  *  beobachtet aufgeschlossen alle Entwicklungen der Musikszene und prüft, ob sie musikpädagogisch darauf eingehen kann*  will Gräben zwischen den musikalischen Stilen und ihrer Anhänger überbrücken  *  bringt ihre Schüler auch mit anderen künstlerischen Sparten in Kontakt (Bildende Kunst, Literatur, Theater, Medien) …
>  Hier eine kleine Auswahl aktueller Themen: "JUGEND MUSIZIERT"(e) Der Wettbewerb "Jugend musiziert" in unserer Region (Kreis Schleswig-Flensburg/ Stadt Flensburg) wurde in diesem Jahr ausgetragen in Schleswig in der Kreismusikschule und im Kreishaus. "Jugend musiziert" ist nicht nur ein renommierter Musikwettbewerb für Instrumentalisten und Sänger im Schüleralter, "Jugend musiziert" ist auch ein Musikfest: Einander zuhören, voneinander lernen, gemeinsam musizieren sind die Schwerpunkte bei "Jugend musiziert" und der Grund, weshalb sich im Lauf von 45 Jahren mehr als eine viertel Million Jugendlicher bundesweit daran beteiligt hat. Wer sich über einen langen Zeitraum allein oder im Ensemble intensiv mit Musikwerken auseinandergesetzt hat, kann sich im Wettbewerb "Jugend musiziert" mit Gleichgesinnten austauschen und vergleichen, eine fachkundige Jury aus professionellen Musikern beurteilt die Performance. Die Ergebnisse des diesjährigen Wettbewerbs finden Sie hier Der Landeswettbewerb für die Besten findet statt in der Musikhochschule in Lübeck vom 14.-16. März 2008. (Programm hier) Wir drücken die Daumen für die Teilnehmenden der Region!
>  WORKSHOPS – Die Kreismusikschule als Treffpunkt für musikalische Wochenenden
Fast jedes Wochenende ist das Haus der Kulturstiftung mit den vielfältigen Möglichkeiten der Musikschule Anlaufstelle, Zuflucht und Treffpunkt für groß und klein, alt und jung, Anfänger, ambitionierte Instrumentalisten, fortbildungshungrige Musikpädagogen Die Palette der angebotenen Aktivitäten reicht von Kursen für Auftrittstraining zur Bühnenpräsenz über den "Heavy Metal"-Einsatz beim nördlichsten Tuba-Workshop der Republik oder dem Treffen der leisen Töne am Blockflötentag bis zur Lehrerfortbildung in Brasilianischer Percussion u.v.m. Stöbern Sie gern auf unserer Homepage.
>  Akkordeon – neues Angebot im Instrumentalunterricht - Ein vielseitiges Instrument für alle Altersgruppen ist das Akkordeon. Aufgrund starker Nachfrage wird > Akkordeonunterricht jetzt in Schleswig angeboten. Besonders bei Erwachsenen und in der Generation 50+ bietet das stilistisch umfangreiche Klangspektrum des Akkordeons alle Möglichkeiten des Musizierens im "stillen Kämmerlein" oder/und mit Gleichgesinnten in der Gruppe.
>  Meet the Professionals – ein Kooperation-Projekt mit dem Landessinfonieorchester Schleswig-Holstein: Einmal mit den Sinfonikern vom Landestheater am gleichen Pult sitzen, einmal professionell proben unter Generalmusikdirektor Mihkel Kütson, einmal bei einer Aufführung mitspielen  und zusammen das in Stimm- und Orchesterproben erarbeitete aufführen…. In einer beispiellosen Kooperation verbinden sich Kreismusikschule und Landessinfonieorchester zu einem pädagogischen Projekt, das allen Teilnehmenden - Schülerinnen und Schülern der Musikschule, aber auch Amateurmusikern der Region - unvergessliche Einblicke in den professionellen Musikbetrieb garantiert. Auf der ersten Landesgartenschau in Schleswig-Holstein wird aufgeführt am 15. Juni 2008 bei der "Klangpartie an der Schlei – ein Tag mit der Kreismusikschule Schleswig-Flensburg" - Faure - Pelleas et Melisande - Bizet - Carmen Suite Nr. 1 - Introduction: LES TOREADORS - Tschaikowsky - Walzer aus dem Ballett "Dornröschen" - Grieg – Peer Gynt Suite
Spielen Sie ein Instrument? Möchten Sie gerne dabei sein? Bitte melden Sie sich im Büro der Kreismusikschule an Email kms@schleswig-flensburg.de; Tel. 04621-960118
>  Konzert und Vorspiele kreisweit unter Veranstaltungskalender KMS
>  Zu guter letzt: Unterstützen Sie bitte die Arbeit der Kreismusikschule! Werden Sie Mitglied in unserem Förderverein! Auf unserer Internetpräsenz finden Sie die Einladung zur nächsten Mitgliederversammlung sowie Rückblicke auf > Bericht des Fördervereins der KMS > Mitgliederversammlung am 6. März 2008 um 19.30 Uhr im Hause der Kreismusikschule Schleswig

Landschaftsmuseum Angeln in Unewatt
>  Das Programm 2008 erscheint ab Mitte März, Führungen nach Vereinbarung.
Den kompletten Veranstaltungskalender finden Sie dann auch unter www.museum-unewatt.de

Gemeinschaftsarchiv des Kreises SL-FL und der Stadt Schleswig
>  Ausstellung der Kunstwerkstatt Uwe Michelsen im Haus der Kreiskulturstiftung in Schleswig - Schüler der Kunstwerkstatt von Uwe Michelsen zeigen im Haus der Kulturstiftung eine Auswahl ihrer Arbeiten. Die Ausstellung ist im Foyer und 1. Stock der Musikschule von Montag bis Donnerstag von 9:30 bis 16.00, freitags von 9.30 bis 13.00 Uhr noch bis Ende April zu besichtigen. Mehr dazu unter: www.schleswig-flensburg.de/Kulturstiftung/Kreiskultur aktuell. 
>  Fachkundige Hilfe bei Recherchen, Entschlüsseln alter Schriftstücke sowie in allen Archivierungsfragen unter Tel. 04621-960 115


*  *  Impressum  *  *
Abonnieren oder Kündigen des Kulturbriefes über E-Mail KMS@schleswig-flensburg.de
Kulturstiftung des Kreises Schleswig-Flensburg
Suadicanistr. 1 in 24837 Schleswig
Tel. 04621-960 112  *  Fax 04621-123 
Internet  http://www.schleswig-flensburg.de/frames/lang1/120.39.html
V.i.S.d.P. für den Inhalt des Kulturbriefes:
Dr. Matthias Schartl, Direktor der Kulturstiftung  Tel. 04621-960 112 
Willi Neu, Leiter der Kreismusikschule Schleswig-Flensburg  Tel. 04621-960 118
Jochen Clausen, Leiter des Landschaftsmuseums Unewatt in Langballig Tel. 04636-10 21  Email > info@museum-unewatt.de
Redaktion Kulturbrief: katja.negel@schleswig-flensburg.de

 

Web-Visitenkarte


www.kms-schleswig-flensburg.de 
www.kms-mittelangeln.de
Veranstaltungskalender KMS
Publikationen Unterricht
Fragen-Antworten-Seite
KMS-Förderverein
`Jugend musiziert`
LV Musikschulen SH
Leitbild der Kulturstiftung
Kulturbrief Archiv
http://twitter.com/kmsslfl
Landschaftsmuseum Unewatt
Route mit: www.viamichelin.de
kms@schleswig-flensburg.de


.
Wir danken für Ihr Interesse!
Zurück zur Vorseite

Hoch zum Seitenanfang
Zurück zur Vorseite

Zurück zur Startseite

 


Abonnieren oder Kündigen des Kulturbriefes über E-Mail