Hilfsnavigation

Trauungen auf der Flensburger Aussenförde

 

SegelschiffIn der Zeit vom 01. April bis 31. Oktober eines Jahres bietet das Amt Langballig heiratswilligen Paaren die Möglichkeit, sich auf der Flensburger Förde im Hafen von Langballigau das Ja-Wort zu geben. Eine Standesbeamtin kommt an Bord um dort die Eheschließung vorzunehmen.

Da dem Standesamt Langballig keine eigenen Schiffe zur Verfügung stehen, findet die Eheschließung auf einem vom Brautpaar gecharterten Schiff statt. Sie, als Brautpaar entscheiden, welches Schiff und ob Sie es nur für die Trauung oder gleich für länger chartern wollen. Brautpaar

In Betracht kommen Traditions-/Segelschiffe, Dampfschiffe und Motorboote, die einen geeigneten Raum unter Deck für die Eheschließung vorhalten.

Adressen und Prospekte verschiedener Schiffe erhalten Sie auf Wunsch beim Segelkontor Flensburg oder Museumshafen Flensburg.

Zurück  Zur Startseite