Seiteninhalt
Chor in Treia: Der Nicolai-Singkreis

Kein Ergebnis gefunden.

Der Nicolai-Singkreis feiert Geburtstag!
Doppelkonzert am 6. Juli 2014 zum 30jährigen Bestehen des Chores

(Pressemitteilung des Singkreises im April 2014)
Im Jahre 1984 wurde in Treia als Erweiterung zu den bestehenden Singkreisen der Nicolai-Singkreis gegründet. Hier sollten hauptsächlich die Sängerinnen und Sänger ein neues Angebot finden, die durch den Ein­stieg in die Berufswelt nicht mehr an den Terminen des bestehenden Jugend-Singkreises teilnehmen konnten. Da die regelmäßigen Proben nur einmal im Monat an einem Sonnabendnachmittag angesetzt waren, war auch an diejenigen gedacht, die nicht jede Woche an einem Übungsabend teilnehmen konnten oder wollten.

Dieses Konzept wurde jedoch so gut angenommen, dass bald ein weiterer Probentermin beschlossen wurde, so dass der Chor zunächst 14tägig am Donnerstagabend und seit Oktober 1989 dann auch wöchentlich probte. Der Nicolai-Singkreis war zu dieser Zeit zwar als gemischter Chor ausgerichtet, sang jedoch wegen der begrenzten Zahl der Männerstimmen die meisten Stücke dreistimmig in Besetzung für Sopran, Alt und Männer.

Ein besonderes Markenzeichen des Chores war zu jeder Zeit das rege Vereinsleben, neben den wöchentlichen Proben und den gemeinsamen Auftritten zu zahlreichen – kirchlichen wie weltlichen – Veranstaltungen. So wur­den Chorfahrten für jedermann durchgeführt, die u.a. zu drei Besuchen nach Treia in Italien führ­ten. Im Gegenzug war der Nicolai-Singkreis dann auch viermal Gastgeber für die italienischen Gäste, die zum Ge­genbesuch in Treia waren. Immer wieder wird auch an zahlreichen Gottesdiensten, Amtshandlungen und Veran­staltungen der Kirchengemeinde mitgewirkt und auch der Kontakt zu befreundeten Chören, wie z.B. zum ge­mischten Chor „Sing mit“ aus Silberstedt, wie auch zu den Chören aus Ellingstedt und Hollingstedt gepflegt. Neben Stimmbildungstagen, die zumeist an einem Sonnabend von 10:00 bis 17:00 Uhr angeboten werden wurde im Jahr 2013 eine erste kurze Stimmbildungsreise ins Kloster Schöntal an der Jagst unternommen. Diese fand ein so positives Echo, dass die Plätze für die einwöchige Stimm­bildungsfahrt 2015 heiß begehrt sind. Seit Beginn des Jahres 2013 ist der Nicolai-Singkreis zudem in die Reihe der Ensembles der Kreismusikschule Schleswig aufgenommen worden.

Die Entwicklung des Chores wurde bis zum März 1999 von Siri Süchting als Leitung mit tatkräftiger Unterstützung Ihres Mannes Pastor Süchting begleitet und gefördert. Bedingt durch den Umzug der Familie Süchting nach Flensburg wurde dann die musikalische Leitung in die Hände von Heidi Walgenbach aus Horstedt gelegt, die im Nicolai-Singkreis bis zum Ende des Jahres 2006 „den Ton angab“ und zum Ende des Jahres 2006 aus gesundheitlichen Gründen den Taktstock in die Hände von der in Treia aufgewachsenen Gesa Thomsen legte.

Die als Organistin tätige und zwischenzeitlich zur Stimmbildnerin ausgebildeten Gesa Thomsen übernahm dann zu Beginn des Jahres 2007 die Chorleitung. Nicht zuletzt Ihr (vor-) ge­lebtes Motto „Spaß und Freude an der Musik“ führte im Werdegang des Nicolai-Singkreises dazu, dass im Jahr 2011 das 50. aktive Mitglied begrüßt werden konnte und der Chor in seinem 30. Geburtstagsjahr auf die 65. ak­tive Anmeldung hoffen kann. Zurzeit kann daher mit einer stimmgewaltigen Besetzung aufgewartet werden, wodurch es bei den wöchentlichen Proben am Mittwochabend ab 20:00 Uhr im Gemeindehaus in Treia manchmal zwar etwas „trubelig“ – dafür aber immer fröhlich wird.

Seinen 30. Geburtstag möchte der Chor am Sonntag, 6.Juli 2014 mit allen Sängerinnen, Sängern, Förderern, Freunden und Interessierten mit einem Doppelkonzert feiern. Zunächst wird es um 14:00 Uhr in der Nicolaikirche Treia ein Konzert mit kirchlichen Chorstücken geben. Anschließend lädt der Chor zu einem gemeinsamen Kaffee­trinken auf dem Gelände des Autohauses Henken, wo dann auch ab 16:30 Uhr zum zweiten Konzert des Nicolai-Singkreises mit instrumentaler Unterstützung von Uwe Jensen, Phillip Peltzer und Till Hagge zu populären und internationalen Stücken von Englisch bis Platt­deutsch eingeladen wird. Zu beiden Konzerten, zu denen Anja Bilet-Parczany für die Einführung in die Lieder gewonnen werden konnte, wie auch zum Kaffeetreff ist der Eintritt frei, eine Spendenbox für die Chorarbeit wird jeweils aufgestellt. Der Nicolai-Singkreis freut sich auf viele Gratulanten und Besucher!

Zur Geschichte des Singkreises

Der Nicolai-Singkreis wurde im Jahre 1984 zunächst als Erweiterung zu den bestehenden Singkreisen in Treia gegründet. Dieser Singkreis war zunächst für bisherige Mitglieder des Jugend-Singkreises gedacht, die ausberuflichen Gründen nicht mehr zu den wöchentlichen Übungsstunden kommen konnten.Ebenso waren Gemeindemitglieder angesprochen, die gerne singen wollten, jedoch aus unterschiedlichen Gründen nicht regelmäßig jede Woche an Übungsabenden teilnehmen konnten. Daher traf sich der Nicolai-Singkreis zunächst nur einmal im Monat an einem Sonnabend zu einem Übungsnachmittag.

Mit der Zeit ging die Entwicklung jedoch dahin, dass ein weiteres Mal im Monat geübt wurde und dann nicht mehr am Sonnabend Nachmittag, sondern an einem Donnerstag Abend, bis seit Oktober 1989 sogar wöchentliche Übungsabende stattfanden. Inzwischen war der Nicolai-Singkreis zu einem gemischten Chor geworden, der allerdings wegen der begrenzten Anzahl an Männerstimmern, vor allem dreistimmig sang.

Neben chorinternen Veranstaltungen wurden Fahrten organisiert und durchgeführt und es wurde an Gottesdiensten, Amtshandlungen und Veranstaltungen der Kirchengemeinde mitgewirkt. Der Kontakt zu anderen Chören, so z.B. zum gemischten Chor „Sing mit“ aus Silberstedt wurde gepflegt und es wurden gemeinsam mit dem Jugend-Singkreis drei Chorreisen nach Italien unternommen. Im Gegenzug waren wir auch viermal Gastgeber für unsere italienischen Gäste.

Höhepunkte des Jahres 1997 war ein offenes Singen in Silberstedt sowie die Federführung beim Herbstmarkt der Vereine in Treia. 1998 gaben wir ein beachtetes Konzert in der Treianer Kirche.

Über die Jahre entwickelte sich unser Nicolai-SIngkreis immer weiter, so dass wir im Jahre 2011 unser 50. aktives Mitglied begrüßen durften. Die Zahl der Männerstimmen hat sich zwischenzeitlich auch sehr positiv entwickelt, so dass inzwischen generell vierstimmig gesungen werden kann. Weitere Mitglieder – im Besonderen Männerstimmen – begrüßen wir natürlich weiterhin sehr gerne!

Mit Beginn des Jahres 2013 haben wir uns der Kreimusikschule Schleswig-Flensburg angeschlossen.

Derzeit proben wir Mittwochs von 20:00 bis 22:00 Uhr im Pastorat in Treia und freuen uns über jeden interessierten Besuch!

Website: www.nicolai-singkreis.de

 

Information und Anmeldung
Kreismusikschule Schleswig-Flensburg
Tel. 04621 960 118   *   Fax 04621 960 130
Email  KMS@schleswig-flensburg.de