Seiteninhalt

Am 08.12.2005 hat der Amtsausschuss des Amtes Langballig Folgendes einstimmig beschlossen:

Die Versorgung mit Breitbandzugängen ist derzeit unzureichend

Der Amtsausschuss des Amtes Langballig spricht sich dafür aus, die Versorgung mit Breitbandzugängen auch im Amtsgebiet Langballig und darüber hinaus wesentlich zu verbessern.

Die Versorgung im Amtsbezirk Langballig mit Breitbandanschlüssen ist unzureichend.

So kann es nicht angehen, dass viele Haushalte in den Gemeinden des Amtes gar keine DSL-Verbindung haben oder diese Verbindung nur mit erheblich verminderter Übertragungsgeschwindigkeit nutzen können. Letztere müssen trotzdem den vollen Preis bezahlen.

Das Amt Langballig fordert die Telekom auf, die DSL-Verbindungen baldmöglichst auf den neuesten technischen Stand zu bringen.

Hier ist dringender Handlungsbedarf geboten.