Seiteninhalt

Es kann im Einzelfall bei Vorliegen eines dringenden Bedürfnisses eine Ausnahme von den Verboten und Beschränkungen der §§ 3, 5 und 6 Sonn- und Feiertagsgesetz zugelassen werden.

Erforderliche Unterlagen:

  • Antrag mit ausführlicher Begründung.

Gebühren/Kosten:
Tarif 21.2. = 10 – 100 €

Rechtsgrundlagen:
Gesetz über Sonn- und Feiertage (siehe hier...)
Landesverordnung über die Verwaltungsgebühren, Anlage (siehe hier ...)