Seiteninhalt

Schwerbehinderte mit dauerhaften, außergewöhnlichen Behinderungen

Zurück Drucken

Ab 01. Januar 2001 gibt es den EU-Parkausweis für Menschen mit schweren Behinderungen. Er gilt nur für besonders gekennzeichnete Behindertenparkplätze innerhalb der Europäischen Union – EU. Das Straßenverkehrsgesetz (§ 6) und die Straßenverkehrsordnung –StVO- sehen ein Ausnahmegenehmigungsverfahren für diese Personen vor. Die Rechte, die einem daraus entstehen, entnehmen Sie bitte aus dem Info-Faltblatt (PDF-Datei 1,7 MB). Weitere Informationen erhalten Sie auch beim AvD.
Dieser neue in der EU geltende Parkausweis ist gut lesbar im Fahrzeug auszulegen und löst den bisherigen Ausweis ab, dessen Ausnahmegenehmigungen bis spätestens Ende 2010 – soweit nicht kürzer befristet – auslaufen.

Was ist notwendig:

  • ein Antrag
  • ein Passfoto
  • die Vorlage des Schwerbehindertenausweis mit dem Eintrag „aG" oder Bl"

Die Ausnahmegenehmigung mit Parkausweis und Information wird gebührenfrei ausgestellt.
Die Ausnahmegenehmigung ist drei Jahre gültig. Der Ausweis ist blau und in einem DIN A6-Format

Zurück