Seiteninhalt

Ausstellung

Drucken

Eine Ausstellung ist

  • eine zeitlich begrenzte Veranstaltung,
    d. h. keine Dauerveranstaltungen und es ist ohne Bedeutung, ob sie mehrmals oder nur einmal durchgeführt werden soll
  • auf der eine Vielzahl von Ausstellern,
    ...ist in der Regel dann anzunehmen, wenn diese in solcher Zahl die Veranstaltung beschicken, dass den Besucherinnen und Besuchern ausreichende Vergleichsmöglichkeiten zwischen den Angeboten eines oder mehrerer Wirtschaftszweige oder Wirtschaftsgebiete geboten werden. Die dafür als ausreichend anzusehende Zahl der Ausstellerinnen und Aussteller wird je nach der Art des betreffenden Wirtschaftszweiges unterschiedlich sein.
  • ein repräsentatives Angebot eines oder mehrerer Wirtschaftszweige oder Wirtschaftsgebiete ausstellt und vertreibt,
    Darunter ist zumindest ein charakteristischer Ausschnitt aus dem Angebot eines oder mehrerer Wirtschaftszweige oder Wirtschaftsgebiete zu verstehen. Nicht erforderlich ist, dass ein nahezu umfassender Überblick gegeben wird. Insoweit werden an die Ausstellung geringere Anforderungen gestellt als an die Messe, auf der "das wesentliche Angebot" vertreten sein muss.
  • oder über dieses Angebot zum Zweck der Absatzförderung informiert.
    Bei der Ausstellung kommt es auf die Vertriebsart (Handverkauf, Verkauf nach Muster, nach Katalog oder einer sonstigen Abbildung) nicht an. Ausstellungen wenden sich regelmäßig auch an Letztverbraucherinnen und Letztverbraucher, die – vorbehaltlich einer Regelung nach § 70 Abs. 2 GewO (=Beschränkungen durch den Veranstalter) – zum Besuch und zum Kauf während der gesamten Veranstaltung zugelassen sind.

Zum Seitenanfang