Seiteninhalt

Landesarchiv Schleswig-Holstein

Prinzenpalais
24837 Schleswig
Tel. 04621 – 861800 Fax: 04621 – 861801
Internet: http://www.archive.schleswig-holstein.de/lash/index.html
E-Mail: landesarchiv@la.landsh.de

Das Landesarchiv Schleswig-Holstein verwahrt als "Gedächtnis unseres Landes" mehr als 2.000 Pergamenturkunden, 90.000 Karten und fast 30.000 Regalmeter Akten in seinen Magazinen. Dienstsitz ist das um 1700 erbaute Prinzenpalais in Schleswig, das als einziges dreiflügeliges Herrenhaus Schleswig-Holsteins in Stadtlage erhalten ist. Nach seiner sorgfältigen Restaurierung in den 1980er Jahren kann das denkmalgeschützte Palais in seinem Erscheinungsbild wieder ein eindrucksvolles Beispiel für die barocke und klassizistische Architektur eines schleswig-holsteinischen Herrenhauses bieten. Den gewachsenen Ansprüchen zufolge ist es um einen funktionalen Neubau für die Archivverwaltung und Magazin erweitert worden.

Die vielfältigen Quellenbestände des Landesarchivs reichen vom Mittelalter bis zur unmittelbaren Gegenwart. Sie spiegeln die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Lebensverhältnisse der Menschen durch alle Zeiten. Aufgabe des Landesarchivs ist es vorrangig, diese Dokumente zu erhalten und sie kontinuierlich durch die aktuelle Überlieferung aus den Registraturen der schleswig-holsteinischen Landesregierung, Gerichte und Behörden zu ergänzen. Hinzu kommen rund 400.000 m Dokumentarfilm, die bis in die Anfänge des Films um 1895 zurückreichen. Eine umfangreiche Präsenzbibliothek mit rund 100.000 Bänden, die insbesondere auf juristische, administrative, landesgeschichtliche, genealogische und heraldische Themenbereiche ausgerichtet ist, erleichtert die Verzeichnungsarbeit der Archivarinnen und Archivare, aber ebenso die Vorbereitung der Benutzerinnen und Benutzer auf ihre Arbeit mit den Archivalien.

Archivarische Fachkräfte erschließen die Aktenbestände in sachlich gegliederten Verzeichnissen. Sie veröffentlichen archivische Findmittel, geben Urkundenbücher heraus und beraten bei der Benutzung der historischen Protokolle, Akten, Karten, Druckschriften, Filme und Fotos. Der Inhalt der Quellen bietet Material für jung und alt, für Wissenschaft und Laienforschung, Landesgeschichte und Ortschroniken, Volkskunde und Genealogie und für viele andere Forschungsbereiche wie Kirchen-, Kultur-, Medizinal-, Schul-, Sozial-, Technik-, Wirtschafts- und Zeitgeschichte. Die Archivalien stehen jedermann im Lesesaal zur Einsichtnahme und Auswertung zur Verfügung, soweit die schutzwürdigen Belange Betroffener und die Wahrung der Persönlichkeitsrechte gewährleistet werden.

Darüber hinaus präsentiert das Landesarchiv in den historischen Räumen des Prinzenpalais' wechselnde Ausstellungen zu landeskundlichen Themen. Sie werden durch Kataloge, Seminare und Vortragsveranstaltungen ergänzt, die in die geschichtlichen Hintergründe und den aktuellen Forschungsstand einführen. Die Arbeit des Hauses wird durch den "Verein zur Förderung des Landesarchivs e.V." ideell und materiell unterstützt.

Zurück