Seiteninhalt

Die endgültigen Ergebnisse der Landtagswahl 2005:

Wahlkreis 5 (Flensburg-Land)

Wahlberechtigte

57.179

Wähler 41.010 (71,7 %)
Ungültige Erststimmen

929

Gültige Erststimmen

40.081

          

Von den gültigen Erststimmen entfielen auf

Lothar Hay SPD

13.505

(33,7 %)
Frauke Tengler CDU 17.079 (42,6 %)
Carsten-Peter Brodersen FDP 2.163 (5,4 %)
Dr. Robert Habeck GRÜNE 1.451 (3,6 %)
Anke Spoorendonk  SSW 5.883 (14,7 %)

Damit ist die Bewerberin der CDU, Frau Frauke Tengler aus Eggebek, in den Schleswig-Holsteinischen Landtag gewählt.

Ungültige Zweitstimmen

413

Gültige Zweitstimmen

40.597

Von den gültigen Zweitstimmen entfielen auf

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

SPD 13.714 (33,8 %)
Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU 16.745 (41,2 %)
Freie Demokratische Partei FDP 2.197 (5,4 %)
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN GRÜNE 1.649 (4,1 %)

Südschleswigscher Wählerverband

SSW 5.015 (12,4 %)
Partei des Demokratischen Sozialismus PDS 191 (0,4 %)
Nationaldemokratische Partei Deutschlands NPD 531 (1,3 %)
DIE GRAUEN – Graue Panther GRAUE 142 (0,3 %)
Partei Bibeltreuer Christen  PBC 61 (0,2 %)
Deutsche Kommunistische Partei   DKP 23 (0,1 %)
Deutsche Seniorenpartei Die Generationenverbindende  DSP 36 (0,1 %)
FAMILIEN-PARTEI DEUTSCHLANDS FAMILIE 272 (0,7 %)
Partei Rechtsstaatlicher Offensive Offensive D 21 (0,1 %)

 

Wahlkreis 6 (Schleswig-Nord

Wahlberechtigte

42.897

Wähler 30.113 (70,2 %)
Ungültige Erststimmen

788

Gültige Erststimmen

29.325
        

Von den gültigen Erststimmen entfielen auf

Anna Schlosser-Keichel SPD 10.316 (35,2 %)
Heike Franzen CDU 13.339 (45,5 %)
Udo Carstensen FDP 1.560 (5,3 %)
Henning Willers GRÜNE 1.173 (4,0 %)
Gerd Voß SSW 2.815 (9,6 %)
Hans-Jürgen Klingenhoff DSP 122 (0,4 %)

Damit ist die Bewerberin der CDU, Frau Heike Franzen aus Kropp, in den Schleswig-Holsteinischen Landtag gewählt.

Ungültige Zweitstimmen 367
Gültige Zweitstimmen 29.746

Von den gültigen Zweitstimmen entfielen auf

Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD 10.290 (34,6 %)
Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU 13.083 (44,0 %)
Freie Demokratische Partei FDP 1.506 (5,0 %)
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN GRÜNE 1.298 (4,4 %)
Südschleswigscher Wählerverband SSW 2.617 (8,8 %)
Partei des Demokratischen Sozialismus   PDS 149 (0,5 %)
Nationaldemokratische Partei Deutschlands  NPD 400 (1,3 %)
DIE GRAUEN – Graue Panther GRAUE 114 (0,4 %)
Partei Bibeltreuer Christen  PBC 29 (0,1 %)
Deutsche Kommunistische Partei  DKP 17 (0,1 %)
Deutsche Seniorenpartei Die Generationenverbindende DSP 65 (0,2 %)
FAMILIEN-PARTEI DEUTSCHLANDS  FAMILIE 164 (0,5 %)
Partei Rechtsstaatlicher Offensive Offensive D 14 (0,1 %)

Wahlkreis 7 Schleswig

Wahlberechtigte

53.112
Wähler 35.692 (67,2 %)

Ungültige Erststimmen

884

Gültige Erststimmen

34.808
       

Von den gültigen Erststimmen entfielen auf

Holger Astrup SPD 12.721 (36,5 %)
Johannes Callsen CDU 16.046 (46,1 %)
Jürgen Wenzel FDP 1.352 (3,9 %)
Jens Dücker GRÜNE 1.233 (3,5 %)
Gerda Eichhorn SSW 3.241 (9,3 %)
Hans-Werner Jarmer DSP 215 (0,6 %)

Damit ist der Bewerber der CDU, Herr Johannes Callsen aus Mohrkirch, in den Schleswig-Holsteinischen Landtag gewählt.

Ungültige Zweitstimmen 447
Gültige Zweitstimmen 35.245

Von den gültigen Zweitstimmen entfielen auf

Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD 12.389 (35,2 %)
Christlich Demokratische Union Deutschlands  CDE 15.283 (43,4 %)
Freie Demokratische Partei FDP 1.820 (5,2 %)
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN GRÜNE 1.586 (4,5 %)
Südschleswigscher Wählerverband SSW 2.916 (8,3 %)
Partei des Demokratischen Sozialismus PDS 188 (0,5 %)
Nationaldemokratische Partei Deutschlands   NPD 497 (1,4 %)
DIE GRAUEN – Graue Panther GRAUE 118 (0,3 %)
Partei Bibeltreuer Christen  PBC 48 (0,1 %)
Deutsche Kommunistische Partei  DKP 21 (0,1 %)
Deutsche Seniorenpartei Die Generationenverbindende DSP 144 (0,4 %)
FAMILIEN-PARTEI DEUTSCHLANDS FAMILIE 218 (0,6 %)
Partei Rechtsstaatlicher Offensive Offensive D 17 (0,1 %)

Weitere Informationen über die Landtagswahl 2005