Seiteninhalt

Kein Ergebnis gefunden.

Was bedeutet seniorTrainerin?

Das Projekt seniorTrainer/Innen wird vom Ministerium für Arbeit, Soziales und Gesundheit des Landes Schleswig-Holstein landesweit unterstützt.

Das Wort seniorTrainer kommt aus dem englischen Sprachraum.
Senior bedeutet erfahren. Trainer steht für Berater, Unterstützer, Förderer.

Warum und wie wird man seniorTrainerin?

seniorTrainerInnen sind Menschen, die nicht mehr im Berufsleben stehen, die offen für Neues sind und ihre persönlichen Kompetenzen für ein ehrenamtliches Engagement in sozialen, kulturellen Projekten einbringen möchten und die eine Weiterbildung für sich als Neuorientierung im Ruhestand nutzen wollen.

Was bietet die Mitarbeit im seniorKompetenzteam Schleswig?

Es finden regelmäßige Teamtreffen statt, man nimmt teil an einer lebendigen Gemeinschaft, seniorTrainerinnen nutzen den Ideenpool in der Gruppe und geben sich gegenseitig Unterstützung.

Eigene Ideen für Projekte werden mit Unterstützung der Gruppe und des Landesnetzwerkes umgesetzt. Wir bieten anderen Projekten, Initiativen und Vereinen Beratung, Unterstützung durch Vernetzung oder spezielles Coaching an.

Dabei kann jedes Teammitglied soviel einbringen, wie seine Zeit es ihm erlaubt.
Sie erleben dabei Anerkennung, Akzeptanz und Wertschätzung durch die anderen Teammitglieder. Neue Kontakte werden geknüpft, neue Freundschaften entstehen, gemeinsame Aktivitäten mit geselligen Treffen gehören ebenfalls zum Team.

SeniorTrainer können weiterhin an kostenlosen Fortbildungen für ihre ehrenamtliche Arbeit teilnehmen und der Aufwand der Projektarbeit wird finanziell durch das Land SH unterstützt.

Anmeldung und Infos zum Projekt seniorTrainerin bei der Kreisvertretung des Paritätischen:

Kreisvertretung des Paritätischen Schleswig-Flensburg, Manfred Bogner, Plessenstr. 16, 24837 Schleswig
Telefon: 04621 3014382, Fax: 04621 3014286, E-Mail: bogner@paritaet-sh.org