Seiteninhalt
16.11.2022

Stellenausschreibung Ingenieur/in

Verstärken Sie unser Team!
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine/n Ingenieur/in

Das ehrenamtlich verwaltete Amt Langballig mit rd. 8.400 Einwohner*innen liegt in landschaft-lich reizvoller Umgebung im Norden von Schleswig-Holstein nahe der dänischen Grenze an der Flensburger Außenförde und besteht aus den sieben amtsangehörigen Gemeinden Dollerup, Grundhof, Langballig, Munkbrarup, Ringsberg, Wees und Westerholz. Zur Erfüllung der Aufgaben nach dem Kindertagesförderungsgesetz haben sich die Gemeinden zum „Zweckverband Kindertagesstätten Amt Langballig“ zusammengeschlossen.

Im Fachbereich Bürgerservice suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet in Vollzeit einen/eine

Ingenieur/in

der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen oder Hochbau, ggf. alternativ auch Facility-Management oder Gebäudetechnik (m/w/d) nach EG 11 TVöD-VKA

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Steuerung von Projekten des Amtes, des Zweckverbandes und der Gemeinden (Organisation, Koordination, Dokumentation); Vorbereitung, Durchführung und Abrechnung von Bau-, Umbau- und Instandhaltungsmaßnahmen an kommunalen Liegenschaften von Amt, Zweckverband Kindertagesstätten und amtsangehörigen Gemeinden, einschließlich Qualitätssicherung und Bauabnahmen
  • Kostenkontrolle, Terminüberwachung, Nachtragsmanagement
  • Wahrnehmung der Bauherrenfunktion bei Beteiligung externer Partner (Architektur- und Ingenieurbüros) bei Baumaßnahmen
  • Zentrale Vergabestelle der Amtsverwaltung; Planung und Durchführung von Ausschreibungen und Vergabeverfahren, Fertigung von Ausschreibungsunterlagen und Leistungsverzeichnissen, hausinterne Schulungen zum Vergaberecht
  • Fertigen und Überprüfen von Verträgen und Aufträgen für Architekten, Fach¬ingenieure und Gutachter
  • Betreuung der Unterhaltung von haus- und betriebstechnischen AnlagenErteilung von Entwässerungsgenehmigungen und Überwachung der Indirekt-einleitungen gemäß Landeswassergesetz SH
  • Einführung eines Liegenschaftsmanagements

Die Veränderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Ingenieur/in der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen oder Hochbau, ggf. alternativ Facility-Management
  • Sie sind eine engagierte und verantwortungsbewusste Persönlichkeit und stellen sich aufgeschlossen den wandelnden Zukunftsaufgaben der öffentlichen Verwaltung

Wir erwarten von Ihnen:

  • Fachkenntnisse im Vertrags- und Vergaberecht
  • ein hohes Maß an Verantwortungs- und Arbeitsbereitschaft sowie Belastbarkeit
  • ein sicheres, freundliches und kooperatives Auftreten in Kombination mit einer ausgeprägten Kommunikationsfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • selbständige, eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise und ausgeprägtes strategisches und lösungsorientiertes Denken
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Terminen außerhalb der regulären Arbeitszeit
  • Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft zur Nutzung des eigenen Kraftfahrzeugs für dienstliche Zwecke
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen
  • wünschenswert wäre die Bauvorlageberechtigung gemäß Landesbauordnung SH

Dafür bieten wir Ihnen:

  • eine interessante, äußerst anspruchsvolle und vielseitige Arbeitsstelle mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum
  • eine Vergütung in Abhängigkeit von der jeweiligen beruflichen Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 11 TVöD-VKA, zuzüglich der im öffentlichen Dienst tarifvertraglich geregelten Sonderleistungen (Sonderzahlungen, betriebliche Altersvorsorge, Entgeltumwandlung mittels Fahrradleasing)
  • Arbeitsbedingungen, die von Kollegialität und gegenseitigem Respekt geprägt sind
  • fexible / gleitende Arbeitszeiten
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bewerben Sie sich und werden Sie Teil unseres Teams!

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen die Leitende Verwaltungsbeamtin Frau Spring-Renken (Tel. 04636/88-22) gerne zur Verfügung. Personalrechtliche Fragen beantwortet Ihnen die Personalsachbearbeiterin Frau Erichsen (Tel. 04636/88-25).

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Religion, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Die Vorgaben des SGB IX für Menschen mit Beeinträchtigungen, des Allgemeinen Gleichstellungsgesetzes (AGG) und des Gesetzes zur Gleichstellung der Frauen im öffentlichen Dienst (GstG) werden berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 09.12.2022 an die u. g. Postadresse oder per E-Mail an amt.langballig@langballig.de. Dateianhänge bitte ausschließlich im PDF-Format. Sie erhalten eine Eingangsbestätigung.

Im Bewerbungsschreiben stellen Sie bitte umfassend dar, aus welchen Gründen Sie sich für die Stelle interessieren (Motivation) und schildern Sie prägnant Ihre Stärken und Kompetenzen. Dabei nehmen Sie bitte Bezug auf das o.a. Aufgaben- und Anforderungsprofil.

Langballig, 16.11.2022

Amt Langballig
Der Amtsvorsteher
FB Zentrale Dienste
Süderende 1
24977 Langballig